Allgemeinmedizin

Unsere Fachärzte für Allgemeinmedizin sind der erste medizinische Kontaktpunkt, der allen Patienten und Patientinnen offen steht. Die Ärzte nehmen die erste Untersuchung vor und können dementsprechend eine Therapie nach Maßgabe der Allgemeinmedizin einleiten oder Sie zu einem Facharzt überweisen. Unsere Allgemeinmediziner dienen unseren PatientInnen im unübersichtlichen Gesundheitssystem als Lotse und Orientierung, um auch schwerwiegendere gesundheitliche Probleme zu erkennen, für welche über die Allgemeinmedizin hinaus ein Facharzt zuständig ist. In so einem Fall werden Sie dorthin überwiesen.

Gesundheitsfürsorge

Der Hausarzt ist der erste Ansprechpartner in Sachen Gesundheit. In der Allgemeinmedizin wird alles dafür getan, dass dem Patienten bereits durch die Gesundheitsfürsorge in Form einer gründlichen Vorsorge die größtmögliche Aufmerksamkeit geschenkt wird. Auf diese Weise kommt es in vielen Fällen erst gar nicht zu gesundheitlichen Störungen. Reicht diese Gesundheitsfürsorge nicht mehr aus, werden unsere Fachärzte mit ihrer Erfahrung in der Allgemeinmedizin alles für die schnelle Genesung tun.

Psychosomatischen Grundversorgung

Psychosomatik ist eine Betrachtungsweise in der Medizin, die aufzeigt, wie sich Körper und Geist beeinflussen. Mit psychischen Problemen gehen oftmals körperliche Beschwerden einher. Die Folge sind psychosomatische Erkrankungen. Betroffene verspüren körperliche Symptome, die medizinisch nicht erklärbar sind. Im Rahmen der psychosomatischen Grundversorgung stellt der Hausarzt oder Arzt für Allgemeinmedizin eine Diagnose und führt eine Behandlung durch. Bei schweren Krankheitsverläufen werden Spezialisten für Psychosomatik hinzugezogen.

Psychotherapie

Psychotherapie bezeichnet die Behandlung von psychischen Störungen wie Depressionen, Ängste oder Zwängen. Psychotherapeutische Maßnahmen werden auch begleitend zu einer medizinischen Behandlung durchgeführt, z.B. bei Tumorerkrankungen. Ziel einer psychotherapeutischen Behandlung ist die Behebung eines bestimmten Problems. Methoden der Psychotherapie sind u.a. Gesprächstherapie und Entspannungsverfahren. Menschen mit psychischen Problemen wenden sich oft an ihren Hausarzt oder Arzt für Allgemeinmedizin. Je nach Schwere der Erkrankung bezieht dieser Spezialisten in die Behandlung mit ein.

Palliativmedizin

Palliativmedizin bezeichnet die Behandlung von fortgeschrittenen, lebensverkürzenden Erkrankungen, bei denen nicht mehr die Heilung das Ziel ist, sondern die Linderung belastender Symptome wie Übelkeit, Schmerzen oder Depressionen. Eine palliativmedizinische Behandlung erleichtert Patienten ihren letzten Lebensabschnitt und hilft, die Lebensqualität zu erhöhen. Eine palliativmedizinische Betreuung übt oftmals der Hausarzt oder ein Facharzt für Allgemeinmedizin mit einer Zusatzausbildung in Palliativmedizin aus. Die Aufgabe unserer Ärzte ist es, dem Patienten größtmögliche Selbstbestimmung zu gewährleisten.

Impfungen & Reisemedizin

Eine Impfung bezeichnet die Verabreichung eines Impfstoffes, um Menschen jeden Alters vor Krankheiten zu schützen und das Immunsystem gegen spezielle Stoffe zu aktivieren. Personen, die in entfernte Länder reisen, sollten sich zum Thema Impfungen & Reisemedizin von unseren Ärzten für Allgemeinmedizin beraten lassen. Unsere Ärzte analysieren landesspezifische und individuelle Bedingungen, erstellen einen Impfplan und besprechen Maßnahmen zur Vermeidung von Erkrankungen im Ausland. Unsere Allgemeinmediziner informieren Sie kompetent zum Thema Impfungen & Reisemedizin.

Suchtmedizin

Suchtmedizin beschäftigt sich mit der Vorbeugung, Behandlung und der Rehabilitation von Krankheiten, die mit der schädlichen Verwendung von Substanzen wie Drogen oder Alkohol einhergehen. Der Hausarzt oder Arzt für Allgemeinmedizin führt eine suchtmedizinische Grundversorgung durch. Patienten mit Suchterkrankungen bekommen durch den Hausarzt oder den Arzt für Allgemeinmedizin umfassende Hilfe und Beratung zum Thema Suchtmedizin. Die Behandlung der Suchtpatienten findet nicht in den Räumlichkeiten des MVZ, sondern an einem anderen Standort statt.

DMP (Disease Management Programm)

Die Disease-Management-Programme, kurz DMP, werden gerne von chronisch Erkrankten in Anspruch genommen, um die eigene Erkrankung in den Griff zu bekommen und um die Lebensqualität zu steigern. Die DMPs im MVZ Essen Mitte-Süd stellen einen wichtigen Teil innerhalb der Allgemeinmedizin dar und beinhalten Gespräche, Untersuchungen und Diagnosen von unseren Ärzten. Auf Grundlage der DMP-Vorgaben erhalten Sie einen individuellen Therapieplan von unseren allgemeinmedizinischen Fachkräften, sodass die geplanten Maßnahmen perfekt aufeinander abgestimmt werden können.